Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Ksenia Chernaya / pexels.com
Handwerk sieht City-Maut-Pläne kritisch
"Das Handwerk muss mit seinen Fahrzeugen vorankommen, um liefern und leisten zu können. Das hat eine aktuelle Umfrage erneut ergeben. Wir müssen deshalb weg von der Verkehrsbehinderungspolitik. Wir brauchen einen fließenden Wirtschaftsverkehr", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 28/2022 von Donnerstag, 21. Juli 2022
InfoStream
© Ingo Bartussek / stock.adobe.com
"Energiefresser" identifizieren und Einsparmöglichkeiten aufdecken
Ihre Energiekosten gehen durch die Decke? Stellen auch Sie Ihren Betrieb energieeffizient auf und nutzen Sie noch heute zwei kostenlose Werkzeuge: E-Tool und ecoCheck.
© argum.com
Ferien-Werkstatt 2022
In den Sommerferien öffnen unsere Bildungszentren wieder ihre Werkstätten. Während dieser fünf Tage sammeln Jugendliche jede Menge praktische Erfahrung in verschiedenen Berufen und erstellen kleine Werkstücke.

Es sind noch Plätze frei.
Arbeitsrecht: Hitzefrei für Angestellte?
Hohe Temperaturen in Deutschland. Ein Recht auf hitzefrei haben Angestellte allerdings nicht. Trotzdem können Chefs und Mitarbeiter mit ein paar Vorkehrungen für Abkühlung sorgen. Das sind die wichtigsten Richtlinien bei Hitze.
Hitzewelle: Diese Arbeitsschutz-Maßnahmen helfen
Aktuell erreicht Deutschland eine extreme Hitzewelle, die vermutlich andauern wird. Bei Arbeiten auf dem Bau kann Hitze zu ernsten Gesundheitsproblemen führen. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt Hinweise zum Umgang mit der Situation.
Investitionsabzugsbetrag: Die häufigsten Fragen
Die gesetzliche Vorschrift zum Investitionsabzugsbetrag ist eines der letzten besonders effektiven Steuersparmodelle für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe. Diese Vorschrift erlaubt einen gewinnmindernden Betriebsausgabenabzug, ohne einen Cent ausgegeben zu haben. Das sind die Steuerspielregeln.
Betriebsferien: So teilen Sie´s Ihren Kunden mit
Ob im Sommer oder über die Weihnachtstage: Auch ein Betrieb macht mal Ferien. Dann ist es wichtig, die Kunden nicht zu verärgern und sie richtig über die Abwesenheit zu informieren. Das sollte unbedingt in der Urlaubsnotiz drinstehen.
Sicheres Arbeiten mit Kran: Darauf kommt es an
Wenn schwere Lasten bewegt werden müssen, führt an einem Kran kein Weg vorbei. Doch das Arbeiten mit den Giganten birgt Risiken. Das Magazin Arbeit & Gesundheit beschäftigt sich in der neuesten Ausgabe mit der Frage, was beim Einsatz eines Krans zu beachten ist.
Grundstücksentnahme: Steuerrisiko minimieren
Wer ein Grundstück aus seinem Handwerksbetrieb ins Privatvermögen entnimmt, muss einen Entnahmewert versteuern. Doch das ist längst nicht alles. Wird das Grundstück nämlich anschließend privat vermietet und innerhalb von zehn Jahren verkauft, droht eine erneute Besteuerung.
Arbeiten mit krebserzeugenden Stoffen: Alle Infos auf einen Blick
Knapp 70 Prozent aller Todesfälle infolge einer Berufskrankheit betreffen Krebserkrankungen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung bündelt auf einem Internetportal nun alle Informationen rund um Gefahrenstoffe, medizinische Vorsorge, Expositionsverzeichnis und Co.
Kurse und Veranstaltungen
Wichtige Informationen zum Auftrag in Österreich
Änderungen bei wichtigen Adressen und bei Meldepflichten.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Weitere Meldungen
European Championships 2022
Auf die Plätze fertig los! Das Handwerk trifft sich im August beim "The Roofs"-Festival. Hier können Sie das Handwerk kennenlernen und einfach mal ausprobieren.
Exportpreis Bayern 2022
Jetzt die letzte Chance zur Bewerbung nutzen - und ExportpreisgewinnerIn 2022 werden! Wir sind gespannt auf Ihre Exportidee.
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<