Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Agustin Fernandez / unsplash.com
Vollversammlung der Handwerkskammer
"Materialmängel und Preissteigerungen in fast allen Bereichen setzen die Handwerksbetriebe immer stärker unter Druck. Die Politik muss hier durch gezielte Entlastungsmaßnahmen und nicht zuletzt durch eine Neuausrichtung der Energiepolitik dagegenhalten", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 25/2022 von Donnerstag, 30. Juni 2022
InfoStream
© Goran Gajanin / daskraftbild.com
IHM startet am 6. Juli
Die Firma Loirotec, die Fertigschalungen für Betontreppen baut, ist am Stand der bayerischen Handwerkskammern dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Mindestlohn, Rente, Pfand: Die Änderungen im Juli 2022
Von neuen Pflichten für alle, die verpackte Waren verkaufen, über teureres Rauchen bis hin zur Abschaffung der EEG-Umlage: Der Folgemonat ist vollgepackt mit spannenden Terminen und neuen Gesetzen, die in Kraft treten. Die wichtigsten Änderungen im Juli 2022 im Kurzüberblick.
Nachweisgesetz: Bald mehr Pflichtangaben in Arbeitsverträgen
Das Nachweisgesetz regelt, dass Arbeitgeber die wesentlichen Arbeitsbedingungen schriftlich festhalten und dem Arbeitnehmer aushändigen müssen. Das geschieht in der Regel mit einem Arbeitsvertrag. Das Gesetz bekommt nun eine Neuauflage – und diese erweitert die Pflichtangaben erheblich. In Kraft treten soll die Neufassung im August 2022. Das soll sich ändern.
Preissteigerung weitergeben: Diese Wege gibt es
Verändern sich nach Vertragsschluss die Einkaufspreise, trägt grundsätzlich der Handwerksbetrieb das Kalkulationsrisiko. In besonderen Fällen kann es jedoch rechtliche Ausnahmen geben. Der Handwerksverband zeigt, welche Handlungsmöglichkeiten Betriebe haben.
Notfallmanagement: Darauf kommt es an
Im Notfall muss es schnell gehen. Damit ein Rettungseinsatz problemlos ablaufen kann, müssen bestimmte Bedingungen geschaffen werden. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse erklärt, welche das sind.
Workation: Was Arbeitgeber wissen müssen
Mit dem Laptop in den Urlaub, Meetings mit Blick aufs Meer oder die Berge und nach Feierabend ein Strandspaziergang – Workation entwickelt sich zum attraktiven Modell für Mitarbeiter. Doch ist dieser Trend so einfach mit den arbeitsrechtlichen Vorgaben vereinbar? Ein Überblick darüber, was Arbeitgeber wissen müssen.
Unfall im Betrieb: Interaktives Tool hilft bei Analyse
Manchmal fällt es schwer, die Ursachen von Unfällen und Beinahe-Unfällen zu ermitteln. Sie zu ergründen, ist für die Unfallverhütung aber immens wichtig. Die BGN hat ein Werkzeug entwickelt, das die Sache erleichtert und beschleunigt.
ErgoChecker: Belastungen identifizieren und verringern
Wie lassen sich körperlich belastende Tätigkeiten gesünder gestalten und wie können Mitarbeitende in diese Optimierungsprozesse eingebunden werden? Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse zeigt in der Praxishilfe "ErgoChecker" Wege auf.
Kurse und Veranstaltungen
IHM Fachtagung "Robotik im Handwerk"
Roboter/Coboter - hilfreiche Werkzeuge für Ihr Unternehmen?! Fachtagung auf der Messe München am 9. Juli.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Weitere Meldungen
Einladung BaseCamp IHM 2022
Auf dem BaseCamp der IHM erwarten Sie viele spannende Workshops und Vorträge für das Handwerk.
5G Werkstattgespräch
Diskutieren Sie mit Staatssekretär Roland Weigert am 14. Juli über die neuesten 5G-Entwicklungen.
Exportpreis Bayern 2022
Bewerben Sie sich noch bis 31. Juli 2022 mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung!
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<