Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© judahmcniel / pixabay.com
Hohe Inflation treibt Kalte Progression wieder an
"Die hohe Inflation macht die Kalte Progression wieder zu einer spürbaren zusätzlichen Belastung für die Einkommensteuerzahler. Der Ausgleich dieser ungerechten Steuerbelastung muss deshalb ganz oben auf der steuerpolitischen Agenda der neuen Bundesregierung stehen", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 1/2022 von Donnerstag, 13. Januar 2022
InfoStream
Internationale Handwerksmesse wird verschoben
Sie findet nun vom 6. bis 10. Juli 2022 (Mittwoch bis Sonntag) statt. Alle Informationen zur Messe finden Sie unter www.ihm.de.
© wal_172619 / pixabay.com
Achtung vor falschen Handwerkerrechnungen
Die Handwerkskammer warnt aus aktuellem Anlass erneut vor "falschen Handwerkern". Sie versuchen mit gefälschten Rechnungen an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Weitere Informationen zu diesem und anderen zivil- und wirtschaftsrechtlichen Themen.
© Julia Martin / Abtei Münsterschwarzach
Führen von älteren Beschäftigten
Die Jahresveranstaltung der Initiative "Ältere und Arbeitswelt" findet am Montag, den 7. Februar 2022, von 18.15 Uhr bis 20.15 Uhr als Online-Veranstaltung statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie unter www.hwk-muenchen.de/aeltere.
Aufbewahrungsfristen: Was darf 2022 weg?
Unternehmer haben für ihre steuerlichen Belege eine Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren. Erhaltene und versandte Geschäftsbriefe sind sechs Jahre aufzubewahren. Wird diese Aufbewahrungsfrist nicht eingehalten und das Finanzamt erfährt davon, drohen steuerliche Sanktionen. Eine Übersicht der Deutschen Handwerks Zeitung zeigt, welche Steuerbelege 2022 sicher vernichtet werden dürfen.
Arbeitslosmeldung: Jetzt auch online möglich
Wer sich arbeitslos melden muss, kann das jetzt online erledigen. Schon vorher war es möglich, sich auf elektronischem Weg arbeitsuchend zu melden, online einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen oder einen Beratungstermin zu vereinbaren. Wichtig: der neue Service setzt einen Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion voraus. Alle Infos zu den eServices der Bundesagentur für Arbeit.
Verpackungsmüll vermeiden: Diese Neuerungen bringt das Jahr 2022
Seit dem 1. Januar 2022 greift ein Verbot von Einwegplastiktüten mit einer Wandstärke unter 50 Mikrometer. Mitte 2022 folgt eine weitere Neuerung für weniger Verpackungsmüll. Was hinter den neuen Vorgaben steckt und was sie für das Handwerk bedeuten.
Umsatzsteuer: Drei Tipps zum Antrag auf Ist-Besteuerung
Im Umsatzsteuerrecht gilt die so genannte Soll-Besteuerung. Unternehmer müssen hierbei in Vorleistung treten. Bei der Ist-Besteuerung wird die Umsatzsteuer hingegen erst fällig, wenn der Kunde bezahlt hat. Für wen diese Art der Besteuerung infrage kommt und was beim Antrag zu beachten ist.
Verbandkasten: Betriebe müssen Inhalt nachrüsten
Arbeitgeber sind verpflichtet, ausreichend Erste-Hilfe-Material zur Verfügung zu stellen. Dazu zählen insbesondere auch Verbandkästen. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz informiert darüber, dass diese zeitnah um zusätzlich vier Stück Feuchttücher zur Reinigung unverletzter Haut sowie zwei Gesichtsmasken gemäß DIN EN 14683 erweitert werden müssen. Eine Tabelle zeigt, was außerdem in den Verbandkasten gehört.
Ausbildungsfremde Arbeiten: Sind Botengänge tabu?
Nach den gesetzlichen Vorgaben dürfen Lehrlingen nur Aufgaben übertragen werden, die dem Ausbildungszweck dienen. Was dies für die Praxis in den Betrieben bedeutet, beschreibt Ausbildungsberater Peter Braune in seiner Kolumne zum Thema "Ausbildungsfremde Arbeiten".
Umfrage zu Finanzierung und Nachhaltigkeit: Jetzt mitmachen
Die Themen Finanzierung und Zusammenarbeit mit Banken sind bei der Führung eines Unternehmens mehr denn je von zentraler Bedeutung. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt zunehmend eine Rolle in den Betrieben sowie bei der Kreditvergabe. Um die Interessen der Branche gegenüber Politik und Kreditwirtschaft wirksam vertreten zu können, bittet der Zentralverband des Deutschen Handwerks aktuell um die Beantwortung eines kurzen Online-Fragebogens. Hier geht´s zur Unternehmensbefragung 2022.
Kurse und Veranstaltungen
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Coronavirus: Informationen und Hinweise
Hier finden Sie stets alle aktuellen Informationen zu Arbeitsschutz, Betriebsöffnungen und Finanzhilfen.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Weitere Meldungen
Für Handwerksbetriebe relevante Gesetze ab 2022
Zusatztermin für ein Online-Seminar am 1. Februar 2022 um 7:30 Uhr.
Ausstellungseröffnung
Vom 13. Januar bis 19. Februar 2022 präsentiert die Galerie Handwerk die Ausstellung "Topographie - Keramik aus Bayern". Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<