Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Taylor Smith / unsplash.com
Höhere Inflation erfordert Steuerentlastungen
"Die hohe Inflationsrate führt dazu, dass die Menschen real deutlich weniger im Geldbeutel haben. Mit der höheren Preissteigerung verschärft sich das Problem der kalten Progression. Denn der progressive Einkommensteuertarif wird auch auf Einkommenssteigerungen angewendet, die lediglich den Kaufkraftverlust ausgleichen. Deshalb sind weitere Steuerentlastungen in der kommenden Legislaturperiode unverzichtbar", betonte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 32/2021 von Donnerstag, 19. August 2021
InfoStream
© handwerk.de
Die Handwerkskampagne 2021 geht in die 2. Runde
Der zweite Werbe-Flight der diesjährigen Handwerkskampagne ist gestartet. Schauen Sie sich in zehn kleinen Videos an, wer die neuen Gesichter auf den Plakaten und den TV-Spots sind.
Schutz vor UV-Strahlung: Tipps für die Baustellen-Praxis
Eine aktuelle Umfrage der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) zeigt: Das Thema Sonnenschutz ist in den Köpfen der Beschäftigten angekommen. Praktische Probleme, mangelndes Wissen sowie fehlende Routinen verhindern jedoch die konstante Anwendung von Schutzmaßnahmen. Dabei wären Lösungen vorhanden. Tipps für die Praxis gibt die BG Bau auf einer Themenseite.
Vorsteuerabzug für privat gekauften Pkw: So funktioniert´s
Wer sich im Jahr 2020 privat einen Pkw gekauft hat, darf diesen unter bestimmten Voraussetzungen dem umsatzsteuerlichen Unternehmensvermögen zuordnen. Vorteil: Selbstständige können die Vorsteuer so vom Finanzamt zurückverlangen. Welche Voraussetzungen gelten und warum Unternehmer nicht allzu lange mit der Zuordnungsentscheidung warten sollten.
Gehaltsextra Handy: Kreativer Arbeitgeber vor Finanzgericht
Ein Arbeitgeber kaufte seinen Mitarbeitern für einen Euro deren private Smartphones ab, übernahm die Mobilfunkverträge und überließ ihnen die Handys anschließend wieder rückwirkend – steuerfrei versteht sich. Das Finanzamt kippte daraufhin die Steuerfreiheit. Nun wurde der Fall vor dem Finanzgericht verhandelt. Das Urteil.
Gegen die Aufschieberitis: Wie Sie Prioritäten setzen lernen
Es gibt Aufgaben, die Chefs nicht gerne erledigen – und deshalb auf die lange Bank schieben. Effektiv ist das nicht. Mit diesen einfachen Tipps lernen Unternehmer, Prioritäten festzulegen und diese einzuhalten.
Beschäftigung von Geflüchteten: Wichtige Regelungen kurz erklärt
In der Rubrik #NUiFerklärt informiert das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" regelmäßig über wichtige Regelungen rund um die Arbeitsmarktintegration Geflüchteter und gibt Tipps zur Beschäftigung bzw. Ausbildung von Geflüchteten.
Kurse und Veranstaltungen
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Coronavirus: Informationen und Hinweise
Hier finden Sie stets alle aktuellen Informationen zu Arbeitsschutz, Betriebsöffnungen und Finanzhilfen.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Weitere Meldungen
Umfrage zum Brexit
Ist Ihr Unternehmen vom Brexit betroffen? Der ZDH bittet Sie um Mitwirkung.
Kollege Roboter am 22. September
Für welche Aufgaben setzen kleinere und mittelständische Unternehmen aktuell erfolgreich einen Roboter ein?
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<