Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Andrea Piacquadio / pexels.com
Internationale Handwerksmesse wird fit für die Zukunft gemacht
"Das Handwerk ist erfolgreich, weil es sich ständig erneuert und neue Wege geht. Das gilt auch für das handwerkliche Messewesen, das mit der "Zukunft Handwerk" ein neues Forum für unseren Wirtschaftsbereich schaffen wird", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 25/2021 von Donnerstag, 1. Juli 2021
InfoStream
© Frauke Riether / pixabay.com
Testangebotspflicht für Arbeitgeber
Zum 1. Juli 2021 tritt die Neufassung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung in Kraft die die Verpflichtung zur Bereitstellung von Corona-Selbsttests bis voraussichtlich zum 10. September 2021 regelt.

Weitere Informationen zur Testangebotspflicht
© Michael Siebert / pixabay.com
Praktikumswoche München
Nutzen Sie die kostenlose Praktikumswoche München und lernen Sie diesen Sommer Ihre Fachkräfte von morgen kennen! Wir unterstützen Sie gerne bei allen Fragen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Arbeitsrecht: Wann der Urlaubsanspruch verfallen kann und wann nicht
Wie lange bleibt der Urlaubsanspruch auf Resturlaub aus dem Vorjahr bestehen? Was gilt dann bei einem Arbeitsplatzwechsel? Was schreibt das Gesetz zum Urlaubsanspruch vor, wenn ein Beschäftigungsverbot besteht oder eine lange Krankheit? Hier gibt es Antworten zu wichtigen Fragen rund um den gesetzlichen Urlaubsanspruch.
Ehegatten-Arbeitsverhältnis: Ungewöhnliche Vereinbarungen rufen Finanzamt auf den Plan
Stellen Handwerksunternehmer ihren Ehegatten oder ihren gleichgeschlechtlichen Partner im Rahmen einer eingetragenen Lebenspartnerschaft im Handwerksbetrieb an, interessiert sich das Finanzamt brennend für die getroffenen Vereinbarungen und für die Höhe der Gehaltszahlungen. Das sollten Sie wissen.
Corona-Pandemie: Das Impfbuch für alle
Die Impfquote in Deutschland steigt, die Inzidenzzahlen sinken. Dennoch gibt es laut Studien noch viele Menschen in Deutschland, die Bedenken gegenüber Impfungen im Allgemeinen und der Corona-Impfung im Besonderen haben. Aufklärung will das Bundesministerium für Gesundheit mit einer neuen Broschüre, dem "Impfbuch für Alle" leisten.
Homeoffice: Besserer Versicherungsschutz für die Mitarbeiter
Auch Beschäftigte im Homeoffice stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Allerdings war der Umfang des Versicherungsschutzes bisher nicht derselbe wie für Beschäftigte, die im Betrieb arbeiten. Das hat sich nun geändert, wie dieser Artikel erklärt.
Kassenmängel: Steuerlich nicht immer ein Problem
Stößt der Prüfer des Finanzamts bei einer Kassen-Nachschau oder bei einer Betriebsprüfung auf Fehler in der Kassenführung, sind Zuschätzungen beim Gewinn und Umsatz von mehreren tausend Euro und damit verbundene Steuernachzahlungen keine Seltenheit. Doch nicht immer ist das Finanzamt im Recht, wie ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Münster verdeutlicht.
Künstliche Intelligenz: Ein Thema für das Handwerk?
Auch wenn die Digitalisierung im Handwerk stetig voranschreitet, gibt es manche Zukunftstechnologien, die für kleine und mittlere Unternehmen bislang wenig relevant erscheinen. Ist etwa Künstliche Intelligenz auch etwas fürs Handwerk? Ein neuer Leitfaden der Plattform Lernende Systeme zeigt die Potenziale von KI anhand erfolgreicher Praxisbeispiele aus dem Mittelstand und gibt Unternehmen konkrete Umsetzungspläne für die Einführung intelligenter Systeme an die Hand.
Digitalisierung: Förderprogramm "Digital Jetzt" ausgeweitet
Handwerksbetriebe, die die Digitalisierung anpacken wollen, könnte sich um diverse Förderungen auf Landes- und Bundesebene bemühen. Das Förderprogramm "Digital Jetzt" steht Handwerksbetrieben ebenfalls offen. Die Mittel wurden für das laufende Jahr nun verdoppelt und steigen insgesamt auf knapp 250 Millionen Euro bis 2024. Fragen und Antworten zur Förderung sowie die Antragsstellung.
Kurse und Veranstaltungen
Coronavirus: Informationen und Hinweise
Hier finden Sie stets alle aktuellen Informationen zu Arbeitsschutz, Betriebsöffnungen und Finanzhilfen.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Weitere Meldungen
IW-Online-Umfrage zum Stand der Digitalisierung
Im Auftrag des BMWi führt das IW eine Befragung bei Unternehmen durch. Teilnehmer erhalten einen individuell aufbereiteten Benchmark-Report.
Online-Seminar am 1. Juli
Vorsicht Falle - Erfüllen Sie Ihre Informationspflichten 2021
Webinar am 14.07. um 9 Uhr
Grundlagen der Elektromobilität für Umsteiger
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<