Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Tima Miroshnichenko / pexels.com
Handwerk verwirklicht Nachhaltigkeit
"Handwerksprodukte sind seit jeher individuell, hochwertig und langlebig. Eine nachhaltige Produktpolitik der EU muss deshalb daran ansetzen, diese Leistungen des Handwerks zu fördern", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstags Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 22/2021 von Donnerstag, 10. Juni 2021
InfoStream
© Pavel Ignatov - Fotolia.com
Datenschutzgrundverordnung im Betrieb
Seit über drei Jahren gibt es die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Und viele verstehen sie bis heute nicht richtig. Wir geben Ihnen deshalb Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen rund um die DSGVO.

Mehr zur DSGVO
Personalführung: Wie Chefs souverän mit Fehlern umgehen
Fehler sind menschlich und gehören deshalb auch zum Arbeitsleben dazu. Gerade Chefs sollten in dieser Situation mit gutem Vorbild vorangehen. Sie sollten Fehler offen kommunizieren, aber auch eine Lösung anbieten. Coachin Vera Strauch gibt Tipps für ein erfolgreiches Fehlermanagement.
Arbeitsrecht: Haben Arbeitnehmer Anspruch darauf, in Teilzeit zu arbeiten?
40 Stunden Arbeit pro Woche – mehr ist für viele nicht mit dem Privatleben zu vereinbaren. Durch familiäre Verpflichtungen - etwa die Pflege von Angehörigen - kann beim Arbeitnehmer aber auch der Wunsch nach deutlich weniger Arbeitszeit aufkommen. Das gilt für Arbeitgeber, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Teilzeit beanspruchen wollen.
Erbschaft: So ist eine Schenkung aus Steuersicht sinnvoll
Bei der Übergabe von Vermögen an die nächste Generation kann viel Geld gespart werden. Mit diesen fünf Tipps können gerade Eltern und Großeltern bei frühzeitiger Planung für den Erhalt von Familienwerten sorgen.
Förderprogramm: So können Handwerksbetriebe an Normen und Standards mitarbeiten
Über Normen und Standards werden technische Regeln für Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz, Industrie/Handwerk 4.0 oder die Kreislaufwirtschaft gestaltet. Mit ihrer Hilfe können Betriebe den Markteintritt neuer Technologien und die Marktdurchdringung innovativer Produkte beschleunigen und unterstützen. Im Rahmen des Förderprogramms WIPANO (Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen) baut das Bundeswirtschaftsministerium nun die Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen um eine Personalkostenübernahme für die Mitarbeit in nationalen und internationalen Normungsgremien aus. Mehr Informationen zur Förderung.
Gewinnermittlung: 4 Steuertipps zum Investitionsabzugsbetrag
Aufgrund neuer Regelungen dürften bei der Gewinnermittlung für 2020 deutlich mehr Unternehmer vom Investitionsabzugsbetrag profitieren. Eine weitere Neuregelung in einem Gesetzesentwurf erweitert den Investitionszeitraum zu Gunsten der Unternehmer. Hier die Top-4-Steuertipps zum Investitionsabzugsbetrag.
Marketing: Werbeplatz bei internationalem Handballturnier gewinnen
Nicht viele Handwerksbetriebe können von sich behaupten, bei einem internationalen Event für hunderttausende Zuschauer sichtbar zu sein. Doch beim kommenden Drei-Nationen-Turnier vom 9. bis zum 11. Juli in Nürnberg, an dem die Handball-Nationalmannschaften von Deutschland, Ägypten und Brasilien teilnehmen, haben Betriebe genau diese Möglichkeit. Das Handwerk verlost zwei Werbeplätze auf einem Megaposter. Alle Informationen zur Teilnahme unter werbeportal.handwerk.de.
Denkmalcamp in Rumänien: 20 Plätze für Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk
Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk, die sich im zweiten Ausbildungsjahr befinden, lädt die Sto-Stiftung zum "Denkmalcamp" in Rumänien ein. Vom 13. bis 22. August lernen die Auszubildenden historische Mal- und Restaurierungstechniken an denkmalgeschützten Objekten in Martinsdorf kennen. Bewerbungen für die 20 Plätze auf der internationalen "Azubi-Baustelle" sind bis10. Juli über ein Online-Formular möglich. Die Kosten des zehntägigen Aufenthalts übernimmt die Sto-Stiftung.
Kurse und Veranstaltungen
Coronavirus: Informationen und Hinweise
Hier finden Sie stets alle aktuellen Informationen zu Arbeitsschutz, Betriebsöffnungen und Finanzhilfen.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Weitere Meldungen
Online-Seminare zu Montagearbeiten in Frankreich, Italien und Spanien
Die "Mittelmeerreihe" informiert Sie über alle wichtigen Bestimmungen zur Entsendung von Mitarbeitern und die Auftragsabwicklung im Ausland.
Virtueller Rundgang am 17. Juni
MakerSpace - Verwirklichen Sie Ihre Idee in der Hightech-Prototypen-Werkstatt!
Webinar am 10. Juni um 16 Uhr
WIPANO - Patentanmeldungen fördern lassen
Webinar am 15. Juni
#Digital-Dialog - Fokus Ransomware: Spielen Sie mit uns Räuber und Gendarm
Wenn Sie den InfoStream in Zukunft nicht mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 18 Abs. 2 Medienstaatsvertrag (MStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<