Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© daskraftbild.com
Aktuelle Umfrage zeigt Handwerkstrends 2021
"Die Handwerksbetriebe erwarten, noch weit bis ins nächste Jahr gegen die Corona-Krise kämpfen zu müssen. Gezielte Hilfen und eine grundsätzlich handwerksfreundliche Politik sind deshalb weiterhin unbedingt notwendig", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 49/2020 von Donnerstag, 10. Dezember 2020
InfoStream
© Benedikt Geyer / pixabay.com
Corona: Auflagen für Betriebsöffnung und Ausgangsbeschränkungen
Mit der zehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten für Betriebe in ganz Bayern und im Besonderen für Hotspots neue Vorgaben. Wir halten Sie stets auf dem neusten Stand.

Aktuelle Infomationen für Betriebe
© andibreit / pixabay.com
ZDH-Sonderumfrage zur Corona-Pandemie
An alle Handwerksbetriebe: Bitte geben Sie bis 13. Dezember Ihre Einschätzung zur Lage ab!

Weiter zur Sonderumfrage
Betriebsprüfung: So kann eine "Corona-Dokumentation" helfen
Handwerksbetriebe sind seit Beginn der Corona-Pandemie mit behördlichen und regional unterschiedlichen Auflagen konfrontiert, die sich auf betriebliche Abläufe und damit auf Chancen zur Erzielung von Einnahmen auswirken. Im Rahmen von Betriebsprüfungen oder Nachschauen kann dies zu Auffälligkeiten und Nachfragen führen. Der ZDH erklärt, wie dann eine "Corona-Dokumentation" helfen kann.
Kurzarbeitergeld und Steuernachzahlung: Sieben Fragen und Antworten
Seit der Corona-Krise und den damit verbundenen Betriebsschließungen und Umsatzeinbrüchen ist das Thema Kurzarbeit in vielen Branchen allgegenwärtig. Dabei drehen sich viele Fragen um steuerliche Aspekte. Hier die sieben wichtigsten Antworten auf Fragen zum Kurzarbeitergeld.
Tipps: Wie Handwerker erfolgreich einen eigenen Online-Shop aufbauen
In der Corona-Krise erlebt der Online-Handel einen Boom. Viele Handwerksbetriebe haben deshalb Interesse an einem eigenen digitalen Vertriebskanal. Doch ohne entsprechendes Know-how kann die Eröffnung eines Online-Shops Schwierigkeiten mit sich bringen. Was beim Aufbau zu beachten ist, erfahren Sie hier.
Weiterbildung für Ausbilder: Attraktivität und Qualität der Ausbildung verbessern
Geeignete Auszubildende zu gewinnen, stellt für Handwerksbetriebe zunehmend eine Herausforderung dar. Oft haben Lehrlinge zuvor Schule oder Studium abgebrochen, einen Migrationshintergrund oder mit Lernschwächen zu kämpfen. Damit Ausbilder, die damit verbundenen Herausforderungen erfolgreich zu meistern lernen, wurde im Interreg-Projekt Dualplus ein neues Ausbildungskonzept entwickelt.

Erfahren Sie mehr
MwSt-Erhöhung 2021: Darauf müssen sich Unternehmer vorbereiten
Im zweiten Corona-Steuerhilfegesetz hat der Gesetzgeber die Reduzierung der Mehrwertsteuersätze für die Zeit vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 festgelegt. Der Regelsteuersatz wurde dabei von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt, der ermäßigte Umsatzsteuersatz betrug in diesem Zeitraum statt 7 Prozent nur noch 5 Prozent. Zum 1. Januar 2021 gelten wieder die ursprünglichen Umsatzsteuersätze. Worauf sich Unternehmer vorbereiten sollten, erfahren Sie hier
Checkliste: Wie Sie eine Karriereseite richtig gestalten
Wenn Sie mögliche Bewerber ansprechen und Fachkräfte finden wollen, ist eine aussagekräftige Karriereseite bei Ihrem Onlineauftritt sehr wichtig. Doch wie gestalten Sie diese ansprechend? Das erklärt Ihnen "Gemeinsam digital" anhand einer Checkliste.
Kurse und Veranstaltungen
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Weitere Meldungen
Imagekampagne
Neues Werbeportal für Handwerksbetriebe
Die neue Honorarordnung für Architekten und Ingenieure
Was ab 2021 gilt
Wenn Sie in Zukunft keine E-Mails mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II Rundfunkstaatsvertrag (RStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<