Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
© Hannes Harnack, fotografiemh.de
Handwerk sieht verschärfte EU-Klimaziele kritisch
"Erfolgreicher Klimaschutz geht nur mit starken Betrieben, die die notwendigen Innovationen und Investitionen auch stemmen können. Immer höhere Belastungen durch weiter verschärfte Vorgaben sind hier ganz klar kontraproduktiv", sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Zum Statement von Präsident Peteranderl
Ausgabe 37/2020 von Donnerstag, 17. September 2020
InfoStream
© ahmet / stock.adobe.com
Corona-Soforthilfe: Rückzahlung bis auf Weiteres ausgesetzt
Dazu finden Gespräche des Bundes mit den Ländern statt. Bis zu einem Ergebnis ist die für den Fall einer Überkompensation festgelegte Verpflichtung zur Rückzahlung der Soforthilfe ausgesetzt.

Weitere Infos zur Rückzahlung
Einnahmen-Überschussrechnung: Elektronische Daten sind für Prüfer tabu
Ermittelt ein Betrieb seinen Gewinn nach der Einnahmen-Überschussrechnung, hat das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung in der Vergangenheit immer wieder auch elektronische Daten angefordert. Diesen Zugriff können Betriebe nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs nun guten Gewissens verweigern. Erfahren Sie mehr.
Kündigungsschutz: Regeln und Sonderregeln für Kleinbetriebe
In Kleinbetrieben gibt es keinen Kündigungsschutz, heißt es oft. Doch das ist falsch. Zwar greift in Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern der gesetzliche Kündigungsschutz nicht. Freie Hand bei der Trennung von Angestellten haben Arbeitgeber aber trotzdem nicht. Erfahren Sie mehr.
Die Assistierte Ausbildung: Diese Hilfen können Betriebe erhalten
Die Assistierte Ausbildung unterstützt Betriebe vor und während der Ausbildung und während einer Einstiegsqualifizierung von Jugendlichen mit Förderbedarf oder Ausbildungshemmnissen. Die wichtigsten Informationen zum Angebot hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in einem Info-Flyer zusammengefasst.
Betriebliche Kinderbetreuung: Arbeitgeber erhalten Unterstützung
Ein neues Förderprogramm unterstützt Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Kinderbetreuung bieten möchten. Gefördert werden neue Plätze in der betrieblichen Kindertagesbetreuung, in der Kindertagespflege, bei der Betreuung in Ausnahmefällen und der Ferienbetreuung. Details und wie Sie in fünf Schritten den Antrag stellen, erfahren Sie hier.
Degressive Abschreibung: So wird gerechnet
Im Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz wurde für Unternehmer die degressive Abschreibung wieder eingeführt. Bei Investitionen ins betriebliche Anlagevermögen in den Jahren 2020 und 2021 haben Unternehmer also die Wahl zwischen der linearen Abschreibung und der neuen degressiven Abschreibung. Die Rechenregeln finden Sie hier.
Termine
Beratung vor Ort
Veranstaltungen in Ihrer Nähe und zu Ihren Themen.
Unsere Kurshighlights
Demnächst startende Kurse in unseren Bildungszentren mit freien Plätzen für Sie und Ihre Mitarbeiter.
Weitere Meldungen
Reisen und Corona
Das sagt das Arbeitsrecht
Arthrose im Knie
BG Bau gibt Tipps zur Prävention
Wenn Sie in Zukunft keine E-Mails mehr empfangen wollen, bitte hier klicken.
Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, bitte hier klicken.
InfoStream-Archiv
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im InfoStream-Archiv.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar: Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer für München und Oberbayern: hwk-muenchen.de.
Impressum
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Hausanschrift:
Max-Joseph-Straße 4, 80333 München
Postanschrift:
Postfach 34 01 38, 80098 München
Telefon: 089 5119-0
Fax: 089 5119-295
E-Mail: info@hwk-muenchen.de
Internet: hwk-muenchen.de

USt-Id-Nr.
DE 275882982

Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II Rundfunkstaatsvertrag (RStV)
Thomas Graßl
Telefon 089 5119-180,
Fax 089 5119-306
E-Mail: thomas.grassl@hwk-muenchen.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen

Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Franz Xaver Peteranderl Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers
(Anschrift wie oben)

Zuständige Aufsichtsbehörde
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
<